Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Schweinskopf al dente

Filmplakat © siehe Verleih
Genre: Komödie / Krimi
Länge: 96 Min.
FSK: ab 12 Jahren

Darsteller: Sebastian Bezzel (Franz Eberhofer), Simon Schwarz (Rudi Birkenberger), Eisi Gulp (Vater Eberhofer), Sigi Zimmerschied (Moratschek), Livia Matthes (Heidi), Francis Fulton-Smith (Vorgesetzter Barschl), Gunther Gillian (Luca), Lisa Maria Potthoff (Susi), Michael Ostrowski (Pathologe Günther), Enzi Fuchs (Oma Eberhofer), Gregor Bloéb (Psychopath Dr. Küstner), Maria Hofstätter (Frau Beischl), Thomas Kügel (Bürgermeister), Stephan Zinner (Metzger Simmerl), Gerhard Wittmann (Leopold Eberhofer), Frederic Linkemann (Karl Stopfe), u.v.a.

Regie: Ed Herzog


STORY

Dorfpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) kommt nicht zur Ruhe. Irgendwas ist ja immer los, selbst in der tiefsten bayerischen Provinz Niederkaltenkirchens, wo Eberhofer seinen Beruf als Gesetzeshüter mit der ihm eigenen bajuwarischen Entspanntheit ausübt.

Damit ist es aber schlagartig vorbei: Franz’ On-Off-Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) hat ihn kurzerhand verlassen, um mit ihrem italienischen Verehrer in seiner Pizzeria am Gardasee neu durchzustarten. Denn der Franz ist ja nicht bereit zu einem Bekenntnis.

Zudem ist da noch die unangenehme Sache mit dem Küstner (Gregor Bloéb), einem entflohenen Psychopathen, der auf Rache sinnt. Ganz oben auf seiner Liste: Franz’ Vorgesetzter Moratschek (Sigi Zimmerschied), der die Panik kriegt, als er nachts einen blutigen Schweinskopf in seinem Bett vorfindet.

Moratschek erklärt Franz zu seinem persönlichen Bodyguard und quartiert sich zum eigenen Schutz kurzerhand auf dem Eberhofer-Hof ein. Zum Glück kann sich Franz – wie immer – auf seinen Freund Rudi Birkenberger (Simon Schwarz) verlassen ...

- Franz Eberhofer is back! Endlich. In "Schweinskopf al dente" ermittelt Sebastian Bezzel in seiner Paraderolle als bayerischer Dorfpolizist, der sich nur höchst ungern aus der Ruhe bringen lässt. "Dampfnudelblues" und "Winterkartoffelknödel" hatten beide jeweils über 500.000 Kinobesucher in Bayern. 

Verleih / Copyright: © 2016 Constantin Film Verleih GmbH