Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Das Beste kommt zum Schluss

Filmplakat © siehe Verleih
Genre: Komödie / Drama
Länge: 97 Min.
FSK: ab 0 Jahren

Darsteller: Jack Nicholson (Edward Cole), Morgan Freeman (Carter Chambers), Sean Patrick Hayes (Thomas), Hugh B. Holub (Gesundheitsdirektor), Serena Reeder (Rachel), Lauren Cohn (Denise), Christopher James Stapleton (Kyle), Jordan Lund (Tattookünstler), u.a.

Regie: Rob Reiner

STORY

Zwischen dem Großunternehmer und Milliardär Edward Cole (Jack Nicholson) und dem Mechaniker Carter Chambers (Morgan Freeman) liegen Welten. Am Scheideweg ihres Lebens teilen sie sich jedoch zufällig dasselbe Zimmer im Krankenhaus und entdecken dabei, dass sie zwei Dinge gemeinsam haben:

Sie wünschen sich beide, ihre restliche Zeit so zu verbringen, wie sie es schon immer wollten, bevor sie "den Löffel abgeben", und beide wollen endlich herausfinden, wer sie eigentlich wirklich sind, um Frieden mit sich selbst schließen zu können.

Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, ihre Lebensfreude wiederzuentdecken. Dabei entwickelt sich nicht nur eine Freundschaft, sondern sie lernen auch, das Leben in vollen Zügen zu genießen - mit Einsicht und Humor.

Und jedes neue Abenteuer bedeutet einen weiteren Haken auf ihrer To-do-Liste. Denn das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss ...

- Eine Coming-Of-Age-Geschichte der anderen Art: humorvoll, ironisch aber auch mit dem nötigen Ernst. Im Vordergrund steht die Freundschaft zweier älterer Patienten und ihr Versuch, mit dem nahen Tod umzugehen. Der Regisseur verzichtet auf Kitsch, gekonnt zeichnet er das Bild der Figuren, deren charakterliche Veränderung nachvollziehbar ist. Morgan Freeman ("Die Verurteilten", "Miss Daisy und ihr Chauffeur") und Jack Nicholson ("Besser geht´s nicht", "Shining") unterhalten das Publikum wie ein eingespieltes altes Entertainer-Paar. 

Verleih / Copyright: © 2007 Warner Bros. Ent.